Willkommen bei Umsetzungstrainings

Vom Wissen zum Können und Handeln

Dr. Dietmar Abt, Gründer von Umsetzungstrainings

Dr. Dietmar Abt, Gründer von Umsetzungstrainings

"Vom Wissen zum Können und Handeln" - das ist unser Motto

Rund 200.000 EUR geben Unternehmen pro Jahr für Trainings aus. Aber wie sieht es mit der Umsetzung des Trainings bzw. der Trainingsinhalte aus?
Unsere Erfahrung zeigt, dass von den Inhalten der meisten Seminare, Workshops, Trainings und Konferenzen nur wenig den Weg in den Berufsalltag schafft, dass also das “Gelernte” im Trubel des operativen Alltags in vielen Fällen versickert  und nicht zur Anwendung kommt. Die Gründe für die oft mangelnde Umsetzung sind vielfältig.

Bei einer mehrtägigen externen Veranstaltung geht es schon damit los, dass während der Veranstaltung Mails gecheckt und beantwortet werden, man also nicht voll bei der Sache ist. Wieder zurück im Betrieb findet man nicht nur einen vollen E-Mail Eingang vor, sondern auch Kollegen mit Fragen und Problemen, die in den vergangenen Tagen liegen geblieben sind. Unter ständigem Termin- und Projektdruck erlahmt die Bereitschaft und Fähigkeit, das neu Erlernte in der Praxis auszuprobieren und konsequent anzuwenden. Alte Verhaltensweisen laufen im Automodus ab und helfen, den Berg von Arbeit relativ schnell abzubauen. Auch wenn man überzeugt ist, dass die neuen Erkenntnisse einem das Leben leichter machen, verursachen sie zunächst – mangels Können – einen höheren Aufwand als die eingeschliffenen Abläufe und so versandet häufig sehr nützliches Wissen, bevor die Teilnehmer von Fortbildungsveranstaltungen es zu einer Könnerschaft bringen und alte Gewohnheiten und Prozesse durch neue und bessere dauerhaft ersetzen.

Aus diesem Grund bestehen unsere Umsetzungstrainings immer aus drei Modulen:

1. Der Wissensvermittlung in Form von Inhouse-Seminaren, Inhouse-Trainings oder -Workshops, die die Teilnehmer zu “Wissenden” macht,…

2. Dem intensiven Üben von neuen Methoden, Interventionen und Abläufen , die die Teilnehmer in sogenannten “Umsetzungstagen” verinnerlichen und zu “Könnern” macht und …

3. den Coaching-Tagen, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken und in denen wir Sie in Ihrem Alltag unterstützen, Ihr erworbenes Können im täglichen Handeln immer wieder anzuwenden und so bisherige Verhaltens- und Arbeitsweisen durch neue und bessere dauerhaft zu ersetzen, bis sie Ihnen in Fleisch und Blut übergehen und zu neuen und besseren Gewohnheiten werden, die Sie im Automodus nutzen.