Unsere Trainingsübersicht

Vertriebstrainings


In unseren Vertriebstrainings berücksichtigen wir aktuelle Erkenntnisse aus der Hirnforschung und des Neuromarketings und üben mit Ihnen, diese Erkenntnisse in Ihrer täglichen Vertriebsarbeit konsequent und erfolgreich anzuwenden. Wir informieren Sie über neueste Studienergeb-nisse über B2B-Einkäufer, erläutern Ihnen, was diese Erkenntnisse für Ihre Vertriebsarbeit konkret bedeuten und trainieren mit Ihnen neue Verhaltens-, Sprachmuster und Werkzeuge, mit denen Sie sich deutlich von ihren Wettbewerbern abheben und mehr Abschlüsse erzielen können. Klicken Sie auf die Überschrift, um zu den Einzelheiten des Trainings zu kommen.

Value-Proposition-Canvas


Wie leicht haben es Ihre Kunden, im täglichen Business mit Ihnen Geschäfte zu machen? Haben Sie das jemals im Detail mit ihnen besprochen? Was „schmerzt“ Ihre Kunden? Sind es lange Lieferzeiten oder vielleicht lange Reaktionszeiten? Finden Sie es heraus durch Anwendung von Methoden wie Value-Proposition-Canvas und Design Thinking. Entwickeln Sie neue Wertangebote und einfachere Abläufe, die Ihren Kunden und Ihnen das Leben leichter machen und die Bindung Ihrer Kunden an Ihr Unternehmen deutlich erhöhen. Erfahren Sie mehr durch Anklicken der Überschrift!

Resilienztrainings

Der Begriff “Resilienz” leitet sich vom englischen “resilience” (= Ausfallsicherheit, Belastbarkeit, Spannkraft, Widerstandsfähigkeit, Elastizität) ab und bezeichnet ursprünglich die Fähigkeit einer Person, erfolgreich mit belastenden Situationen umzugehen, ohne dysfunk-tionales Verhalten zu zeigen. Mit Blick auf die Dynamik und Komplexität der heutigen Arbeitswelt möchten wir diese personenzentrierte Definition erweitern.

Wir verstehen unter dem Begriff “Resilienz” die individuelle und orga-nisationale Fähigkeit, sich schnell an veränderte Anforderungen anzupas-sen, d.h. tiefgreifende interne Veränderungen und Veränderungen in der relevanten Umwelt (externe Veränderungen, Rahmenbedingungen) schnell, erfolgreich und ohne dysfunktionales Verhalten zu bewältigen. Diese Definition verdeutlicht zum einen, dass eine enge Verbindung zwischen den Fähigkeiten einzelner Organisationsmitglieder und der Fähigkeit der Organisation als Ganzes besteht, zum anderen beinhaltet sie aber auch, dass eine Organisation an sich Fähigkeiten aufweisen bzw. entwickeln kann (und muss), die für sich genommen, also losgelöst von den Fähigkeiten ihrer Mitglieder, die Resilienz der Organisation als Ganzes erhöhen. Klicken Sie auf die Überschrift, um zu den Einzelheiten des Trainings zu kommen.