Value-Proposition-Canvas Training: Kurzprofil

  • Umsetzungstrainings sind immer als Inhouse-Training konzipiert und werden zeitlich und inhaltlich auf Ihre speziellen Bedürfnisse angepasst.
  • Dauer/Preis: ergibt sich aus Ihren Anliegen und Wünschen, die wir gerne im Detail in einem persönlichen Gespräch erörtern können. Rufen Sie mich einfach an: 0176 458 02 458 oder nutzen Sie das Kontaktformular am Ende dieser Seite.
  • Trainingsgruppe: max. 10 Teilnehmer für intensive Lern- und Trainingseinheiten
  • Ziele: Sie lernen, wie Sie für Ihr Unternehmen relevante Personas definieren, wie Sie konkret Aufgaben je persona ableiten und so formulieren, dass Sie hieraus ein Werteangebot ableiten können. Sie erstellen Listen bekannter oder vermuteter “Schmerzen” (pains) je persona und in Analogie eine Liste bekannter oder vermuteter Wünsche (gains).
    Sie entwickeln neue “Werteangebote”,  die das Leben Ihrer gewählten personas einfacher machen und/oder bestehende Wünsche erfüllen.

Ablauf: Um die genannten Ziele zu erreichen, beginnt das Training mit einer ausführlichen Einführung in die methodische Vorgehensweise des Value-Proposition Canvas. Darüber hinaus machen wir Sie mit dem Begriff “Personas” vertraut und zeigen Ihnen, für welche Themen und Fragestellungen Sie Personas verwenden können und wie Sie diese ganz konkret für Ihr Unternehmen in Bereichen wie Marketing und Vertrieb nutzen. Sie erhalten umfangreiche Fragelisten für die Aufgaben, die bekannten oder vermuteten Schmerzen und die bekannten oder vermuteten Wünsche von Kunden, die Sie in Ihrem Unternehmen nutzen können, um im Rahmen von Interviews und Beobachtungen bei Kunden vor Ort Antworten zu erhalten, wie Sie die Abläufe Ihrer Kunden verbessern und diese dadurch enger an sich bzw. Ihr Unternehmen binden können. Aus den identifizierten Aufgaben, Schmerzen und Wünschen Ihrer Kunden entwickeln Sie im Rahmen des Seminars im nächsten Schritt neue Werteangebote.

Bei diesen neuen “Wertangeboten” geht es nicht um fertige Lösungen, sondern um die Entwicklung so genannter Minimal Viable Products. Sie lernen, welche Möglichkeiten es gibt, ein solches MVP anzufertigen und sind auch aufgefordert, auf Basis Ihrer Erkenntnisse aus der Arbeit mit dem Value-Proposition-Canvas ein solches MVP nicht nur abzuleiten, sondern auch zu entwickeln und abschließend in der Gruppe vorzustellen.

Am Ende des Seminars sind Sie in der Lage, die Methodik des Value-Proposition Canvas  selbständig anzuwenden.

"Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in unserer Privacy Policy.